IKU Initiative Kultur Uelzen

Eine Vortragsreihe zur Erhaltung des Holdenstedter Schlosses

Dienstag 25.7.17, 18.00 Uhr
BBK-Galerie in Oldenstadt, Am Alten Kreishaus
„Was nötig ist!“
Ulla Ihnen (Juristin, Staatssekretärin a.D.)

 

Mittwoch 26.7.17, 18.30 Uhr
Kunstverein Uelzen e.V. , Theater an der llmenau, Greyerstraße 3, UE
„Was Uelzen braucht!“
Prof. Dr. Thomas Hengartner (Kulturwissenschaftler, Leibnizpreisträger)

Mittwoch 2.8.17, 18.30 Uhr
Astefix, Lüneburger Straße 4, Uelzen
„Was passiert, wenn nichts passiert: Worst Casel“
Astrid Sperling-Theis (Stadträtin Baden-Baden)

Podcast Vortrag (22.44 Min) Diskussion (30.37 Min)
 

Freitag 18.8.17, 18.30 Uhr
Neues Schauspielhaus, Rosenmauer 9, Uelzen
 „Was andere können- und machen!“
Stefan Wenzl (Direktor Staatliche Schlösser und Gärten Mecklenburg-Vorpommern)

Podcast Vortrag (14:21 Min) Vortrag Teil 2 (35:40 Min) Diskussion (26:09 Min)
 

Dienstag 22.8.17, 18.30 Uhr
Vinothek Gutenberg, Rademacher Str. 11, UE
„Was hätte sein können!“
Dr. Udo Hachmann (Stadtdirektor Uelzen a.D.)

Podcast Vortrag (21.25 Min) Diskussion (18.03 Min)
 

Freitag 25.8.17, 18.30 Uhr
Deutsche Eiche, Soltauer Str. 14, Veerßen
„Was möglich ist“
Horst Geißler (Rechtsanwalt u. Steuerberater sowie Vorstand der Stiftung Breidings Garten, Soltau)

Podcast Vortrag (41.30 Min) Diskussion (26.37 Min)
 

Freitag 8.9.17,  18.30 Uhr
Schloss Holdenstedt, Schlossstraße, Foyer
„Was alle angeht!“
Otto Lukat (Vorsitzender des Museumsvereins Schloss Holdenstedt und Bürgermeister a.D.)

Podcast Vortrag (23.38 Min) Diskussion (20.39 Min)
 

EINTRITT FREI!

Initiatorinnen:
Roa Hachmann
Ute Lange-Brachmann
Renate Schmidt
Karin Thamm-Hoffheinz

2 Antworten auf „IKU Initiative Kultur Uelzen“

Schreibe einen Kommentar zu Folkert Frels Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.